"Menschen Bewegen"

Fortbildung für Betreuungskräfte / AlltagsbegleiterInnen (§43b, SGB XI, ehemals §87b)

Obwohl Betreuungskräfte nicht (regelmäßig) in denTätigkeitsbereich der Pflege eingebunden werden dürfen, sind Sie aber durchaus in ihrer täglichen Arbeitspraxis immer wieder mit dem Transfer von in ihrer Mobilität eingeschränkten Bewohnerinnen und Bewohnern beschäftigt.

Deshalb ist es wichtig, auch Betreuungskräften eine Rückenschonende arbeitsweise zu vermitteln, die darüber hinaus zur Unterstützung der Aktivität und Selbstständigkeit von Bewohnerinnen und Bewohnern beiträgt.

Alltagsbewegungen laufen weitgehend unbewusst ab und “eingeschlichene”, ungünstige Bewegungsmuster werden erst deutlich, wenn sie zum Gesundheitsproblem werden.

Um sich rückengerecht zu verhalten und Folgeschäden zu vermeiden, können Betreuungskräfte lernen, Menschen zu selbstständiger Bewegung zu Motivieren und zu aktivieren.

Inhalte:

  • Förderfaktoren für rückengerechtes Arbeiten, Biomechanische Grundlagen
  • Gesundheitsfördernde Bedeutung richtiger Arbeitsschuhe
  • Arbeitsplatz- und Umgebungsgestaltung incl. Einsatz kleiner Hilfsmittel zur Unterstützung und Erleichterung von Transfers (Rutschbrett, Haltegürtel, Aufrichtehilfe, Blocs)
  • Entwicklung der eigenen Wahrnehmungs- und Bewegungskompetenz als Grundlage des Handelns (exemplarisch)
  • Gestaltung von Transfers unter Berücksichtigung physiologischer Bewegungsmuster (exemplarisch)
  • Die Bedeutung der Mobilitätsförderung zur Sturzprophylaxe
  • Sitzen unterstützen... Aktivität fördern
Umfang: Zweitägiges Seminar / 16 x 45 Minuten
jeweils 09.00 - 16.00 Uhr
Termin: 06.02.2018 bis 07.02.2018
Neuer Veranstaltungsort: Bergische Diakonie Aprath
Bildungszentrum
Hofkamp 108
42103 Wuppertal
Dozentin: Christiane Mäkler
Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe,
Rückenschullehrerin, Kinaesthetics-Trainerin (EKA)
Kosten: 170,00 € (inkl. Mittagessen)

 !!! Bitte bewegungsbequeme Kleidung mitbringen !!!