Das Programm Bildungsprämie besteht aus dem Prämiengutschein und dem Spargutschein („Weiterbildungssparen“), die miteinander kombiniert werden können.

Vom Prämiengutschein können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind. Ihr jährlich zu versteuerndes Einkommen darf 20.000 Euro (bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam veranlagten Personen) nicht überschreiten.
Nach einer verbindlichen Beratung in einer der rund 550 Beratungsstellen  in ganz Deutschland wird ihnen, bei Erfüllen der Förderbedingungen, der Prämiengutschein ausgehändigt. Zu beachten ist, dass die Veranstaltungsgebühr der ausgewählten Weiterbildungsmaßnahme maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) betragen darf.

Vorab-Check

http://www.bildungspraemie.info/de/vorab-check-23.php

Beratungsstelle suchen

http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php

Aktuelles

Es gibt neue Fortbildungen für Betreuungskräfte (§ 43 b, SGB XI) für 2019 :

zur Übersicht:

Leitbild

Fortbildungs-Programm