Kinaesthetiks in der Pflege - Grundkurs

Zielgruppe: (examinierte) Pflegekräfte, Multiplikatoren in den Einrichtungen der Bergischen Diakonie

Für alle Aktivitäten und Funktionen im täglichen Leben müssen sich Menschen bewegen. Können sie dies nicht, brauchen sie eine qualifizierte Unterstützung und Anleitung, wie sie sinnvoll ihre Kräfte und ihre noch vorhandenen Ressourcen einsetzen können. Für Pflegende ist die Belastung besonders groß, wenn sie andere Menschen heben müssen. Pflegende können lernen Menschen zu bewegen, um weitgehend auf Heben und Tragen zu verzichten.

Christiane Mäkler
Beate Wiedmann

Mit Hilfe des Kinaesthetics Konzepts ist es Pflegenden möglich...

  • ...ihre Handlungskompetenz zu verbessern, um pflegeabhängige Menschen in ihren alltäglichen Aktivitäten effektiv zu unterstützen.
  • ...ihre Wahrnehmungs- und Bewegungskompetenz zuverbessern um berufsbedingte Überlastungsschäden zu vermeiden.
  • ...Hilfsmittel zur Erleichterung von Transfers unter Berücksichtigung der Fähigkeiten der zu Pflegenden einzusetzen und zu nutzen.
  • ...die eigene Gesundheitsentwicklung und die der pflegebedürftigen Menschen zu fördern.
Umfang: Viertägiges Seminar / 32 x 45 Minuten
jeweils 09.00 bis 16.00 Uhr
Schulungsort
Seminar 21:
"Kaffee und Kunst"
Haus Luise von der Heyden
Am Rathaus 7
42489 Wülfrath
Seminar 21: 10.09.2019 bis 11.09.2019 und
01.10.2019 bis 02.10.2019
Seminar 22: 11.02.2020 bis 12.02.2020 und
24.03.2020 bis 25.03.2020
Seminar 23: 18.08.2020 bis 19.08.2020 und
29.09.2020 bis 30.09.2020
Trainerin: Christiane Mäkler,
Kinästhetik-Trainerin EKA
Kosten ab 2020: 390 € p.P.
Schulungsort
Remscheid:
Stockder Stiftung
Vieringhausen 64
42857 Remscheid
Termin RS 6: 25.08.2020 bis 26.08.2020 und
29.09.2020 bis 30.09.2020
Trainerin: Beate Wiedmann,
Kinästhetik-Trainerin EKA
Kosten ab 2020:
380 € p.P.

Aktuelles

Neue Fortbildung ab Januar 2020:

Psychosoziale Ersthilfe im Betrieb

Leitbild

Fortbildungs-Programm